Bunte Aufkleber für neuen Heizungen

Für Kühlschränke, Waschmaschinen und Leuchtmittel ist es mittlerweile eine Selbstverständlichkeit, ab 26. September 2015 haben es auch Heizungsanlagen: Das Energy Label der Europäischen Union. Wärmepumpen und Heizungsanlagen in Kombination mit Solarenergie sind zur Angabe der Effizienzklasse verpflichtet, zur Ermittlung müssen bestimmte technische Informationen vorhanden sein.

Neun Klassen – von Grün bis Rot

Wie bereits bei Elektrogroßgeräten, ist auch das Energielabel für Heizungen nach einem Farbcode aufgebaut. Energiesparende Geräte sind grün, Energiefresser rot gekennzeichnet. Darüber hinaus werden die Klassen A bis G vergeben. Energetisch im Spitzenbereich liegen Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen, Wärmepumpen und andere Anlagen, die mit erneuerbaren Energien ganz oder ergänzend betrieben werden. A+ oder A++ sind hier die Regel. Ab 2019 wird zusätzlich die Klasse A+++ eingeführt. Die heute schlechteste Effizienzklasse G entfällt dann.

Mehr Effizienz = weniger Betriebskosten?

Wer umweltfreundlicher heizt, der zahlt nicht automatisch weniger Heizkosten. Denn dazu müssen auch die bauseitigen Bedingungen berücksichtigt werden. Insbesondere im Baubestand spielt der Zustand der Dämmung eine Rolle. So können die Betriebskosten für eine Wärmepumpenanlage im ungedämmten Altbau höher sein als die eines Gas- oder Holzheizkessels. Eine fachgerechte Energieberatung gehört deshalb immer dazu, wenn die Heizungsanlage umgestellt werden soll.

Brennwerttechnik als Mindeststandard

Sogenannte Heizwert- oder Niedertemperaturheizgeräte sind ab September 2015 nicht mehr im Handel zugelassen. Die alten Geräte lassen die Abwärme im Abgas ungenutzt verpuffen und gelten deshalb als wenig effizient. Anders arbeiten Brennwertgeräte. Die Kessel nutzen auch die Wärme im Abgas und sind weiterhin deutlich besser isoliert.

Vom Energielabel ausgeschlossen sind heute noch Heizungsanlagen, die Festbrennstoffe verwenden wie zum Beispiel die Holzhackschnitzelheizung. Allerdings ist dieser Schritt nur aufgeschoben, nicht aufgehoben, die Einführung ist später geplant. 

 

Azubi/Geselle gesucht !

 

Simon GmbH
Sanitär- Heizung- Klempnerei
Albstr. 6/1
78600 Kolbingen
Kreis Tuttlingen

Telefon: 07463-8813
Telefax: 07463-97313
E-mail: info@simon-shk.de

Öffnungszeiten
Mo. - Fr. : 07:30 - 12:00
                13.00 - 17.00