Heizen mit Öl und Gas – immer noch aktuell

 

Heizöl und Erdgas sind die wichtigsten fossilen Energieträger und bestimmen unser tägliches Leben. Steigende Preise und die Abhängigkeit vom Energieimport und Weltmarkt machen es nötig, diese wichtigen Energieträger effizient und umweltfreundlich einzusetzen.

Moderne Brennertechnologie mit Komfort

Moderne Brenneranlagen sind nahezu wartungsfrei (das bedeutet: den Rest erledigen wir für Sie). Der kostbare Rohstoff wird effizient und mit minimalem Wärmeverlust eingesetzt. Der geringere Verbrauch schont den Geldbeutel und die Umwelt.

Geringer Platzbedarf

Besonders wenn es eng wird, bieten kleine und leise Gasbrenner Vorteile – zum Beispiel in der Altbausanierung. Hat man einen Erdgas-Hausanschluss, spart man den Platz für eine Tankanlage. Deshalb sind Gasgeräte auch als Etagenheizung geeignet.

Effizient und wirtschaftlich – der Brennwertkessel

Unter einem Brennwertkessel versteht man Heizkessel für Warmwasserheizungen mit einem sehr hohen Wirkungsgrad. Moderne Geräte nutzen den Energiegehalt des Brennstoffs nahezu vollständig aus. Je nach Platzangebot können bodenstehende oder wandhängende Geräte installiert werden. Die Kessel werden für die Verbrennung von Erdgas, Erdöl sowie Pellets produziert und nutzen das physikalische Gesetz, bei dem durch Kondensation von Wasserdampf Wärmeenergie entsteht. Der in den Abgasen versteckte Wasserdampf wird bis zur Kondensation abgekühlt, die frei werdende Wärmeenergie gesammelt und genutzt.

Hydraulischer Abgleich für maximalen Energiegewinn

In der Praxis nutzt die Brennwerttechnik häufig nicht ihren maximalen Wirkungsraum aus. Grund dafür sind in den meisten Fällen falsche Einstellungen an der Heizungsanlage. Für Abhilfe sorgt ein hydraulischer Abgleich, den wir gerne auch an Ihrer Technik durchführen. Bei dieser Maßnahme werden die Rücklauftemperaturen optimiert und fördern so den Kondensationseffekt.

Kosten und Energie sparen durch Kesseltausch

Laut einer Untersuchung des Bundesamtes für Umwelt liegt das Durchschnittsalter deutscher Heizkessel bei 24 Jahren. Höchste Zeit für einen Kesseltausch! Die mögliche Kosteneinsparung mit einem neuen Brennwertkessel liegt in der Regel bei mindestens 10 % oder sogar mehr. Weitere Einsparungen lassen sich durch die Kombination von Brennwerttechnik und Solarthermie erzielen. Ob sich ein Kesseltausch in Ihrem Fall lohnt, lässt sich leicht über einen Modernisierungs-Check herausfinden. 

 

Azubi/Geselle gesucht !

 

Simon GmbH
Sanitär- Heizung- Klempnerei
Albstr. 6/1
78600 Kolbingen
Kreis Tuttlingen

Telefon: 07463-8813
Telefax: 07463-97313
E-mail: info@simon-shk.de

Öffnungszeiten
Mo. - Fr. : 07:30 - 12:00
                13.00 - 17.00